Haben Sie schon einmal an einer Weinprobe teilgenommen oder Möchten eine mit Ihren Freunden organisieren?:

Mein persönlicher Weinx1 Blog:

Die 7 Magischen Tipps:

Heute möchte ich Ihnen 7 Tipps für eine bessere Weinprobe vorschlagen! Wenn Sie Wein lieben, werden Sie sicherlich an einigen von ihnen teilnehmen.

Zunächst würde ich gerne wissen, ob Ihnen meine Videos auf meinem neuen YouTube-Kanal gefallen haben. Lass es mich mit einem Kommentar wissen.  Jetzt können wir anfangen!   Wie können Sie Ihre Weinprobe verbessern? Es gibt einige Tricks, die sich in diesem Moment komplett ändern könnten. Ich lade Sie ein, diesen 7 Vorschlägen für eine großartige Erfahrung zu folgen!

1.Neutraler Raum

Sie sollten sich in einem neutralen Raum für eine bessere Weinprobe mit guten Lichtverhältnissen, weißen oder schwach gefärbten Wänden befinden. Sie benötigen einen weißen Tischdecke. Diese Eigenschaften sind für die visuelle Prüfung erforderlich.  Ich empfehle Ihnen, ein weißes Hemd zu tragen, damit Sie auf jeden Fall eine Lösung für die visuelle Untersuchung haben.  Für eine gute Geruchsprüfung ist es wichtig, dass sich keine Gerüche im Raum befinden und dass Sie keine bestimmten Parfums tragen.

2. Nicht Essen

Es ist wichtig, dass Sie vor und während einer Weinprobe nichts essen, insbesondere Lebensmittel mit einem intensiven und anhaltenden Geschmack (Zwiebel, Knoblauch, Trüffel usw.) oder einem würzigen Geschmack (Kaffee, Pfeffer, Zimt usw.). Diese Aromen können Ihre Geschmacksknospen verändern und Sie können keine genaue Geschmacksprüfung durchführen.

3. Positiv Denken und Drauf sein!!

Sie sollten sich in einem guten  Zustand befinden, da Sie Aufmerksamkeit und Konzentration benötigen. Der beste Moment sollte morgens sein, aber auch am späten Nachmittag (entfernt vom Mittagessen) könnte es in Ordnung sein.

4. Offen Sein!

Lassen Sie sich nicht vom Etikett auf der Flasche beeinflussen, Sie könnten einen miesen Wein eines großen Weinguts oder einen ausgezeichneten Wein eines kleinen Weinguts probieren. Trinken Sie nicht immer und nur die gleichen Weine, sondern probieren Sie neue Weine, um Ihr Weinerlebnis zu verbessern.

5. Die Richtige Reihenfolge der Weine!

Wenn Sie vorher nachher einige Weine trinken, können sich Ihre Geschmacksknospen selbst hemmen. Befolgen Sie die richtige Reihenfolge, beginnen Sie mit jungen Weißweinen bis hin zu alten Rotweinen und beenden Sie Ihre Weinprobe mit Dessertweinen. Probieren Sie nicht mehr als 12-15 verschiedene Weine.

6. Freunde!

Sie sollten mit Ihren Freunden Wein probieren. Sie können damit vergleichen, welche Gerüche oder Geschmäcker Sie in Ihrem Weinglas und umgekehrt gefunden haben.

7. Respekt vorm Winzer

Dieser Punkt ist für eine bessere Weinprobe nicht erforderlich, sondern nur ein Vorschlag.  Eine Weinprobe ist ein Moment der Freude, Sie sollten kein Urteil abgeben! Sie könnten sicherlich schlechte Weine in Ihrem Leben finden. Denken Sie daran, dass Sie nur einige Minuten brauchen, um eine Weinflasche zu trinken, während ein Winzer einige Jahre braucht, um diese zu produzieren.

Weingut Horst Gager Weinprobe

Weingut Hannes Reeh Weinprobe

Rockabilly Weinkult Weinprobe

Julius Klein Weinprobe

Weinprobe

Stefan Zehetbauer

Weinx1 und Stefan Zehetbauer